Kategorie: RC-Modellbau

Schlepper „Fairplay X“

Schlepper Fairplay X

Bei der „Fairplay X“ handelt es sich um einen Schlepper für die europäischen Gewässer. Die erste Probefahrt erfolgte 1967, inzwischen wurde der Schlepper an einen spanischen Eigner weiter verkauft.

Gebaut wurde das Modell nach Bauplan im Maßstab 1 : 25. Das führte für ein Schiffsmodell zu beeindruckenden Abmessungen:

Modelllänge:                  138,0 cm
Modellbreite:     34,4 cm
Tiefgang:           17,6 cm
Gesamthöhe:     90 cm
Gewicht:          38,4 kg

(mehr …)

Modellbautag Winsen

Modellbautag Winsen

Am 31.07.2022 hat das Museum im Marstall wieder einen Modellbautag veranstaltet. Bei gutem Wetter, einer tollen Infrastruktur mit kurzen Wegen zum Schlossteich haben mehrere Modellbauclubs den Weg nach Winsen gefunden. Neben Schiffen wurden auch Fahrzeugmodelle und Flugzeuge gezeigt. Auch die Eisenbahner kamen nicht zu kurz. Viele Besucher waren eine gute Anerkennung für den Aufwand der Veranstalter.

(mehr …)

Anfahren 2022

MCB-Logo

Nach der Coronapause gab es am 1. Mai 2022 endlich wieder ein Anfahren. Bei gutem Wetter und einer tollen Stimmung am Mühlenteich haben viele Modellbauer den Beginn der Saison genossen.

Es waren nicht nur Teilnehmer des Modellbauclubs Buxtehude dabei sondern auch viele Gäste von anderen Vereinen; aber auch einige „Einzelkämpfer“ konnten begrüßt werden. Wir bedanken uns bei allen Besuchern und Teilnehmern, freuen uns auf ein Wiedersehen und wünschen Allen eine spannende und interessante Fahrsaison.

(mehr …)

10. Modellschiffertag Schlossteich Winsen

Große Träume im kleinen Maßstab schippern am Modellschiffertag in Winsen über den Schloßteich. Große Fahrt ist am Sonntag ab 11 Uhr angesagt. Die Besucher können staunen und mit den Modellbauern ins Gespräch kommen, zur Shantymusik schunklen und es sich bei einem leckeren Fischbrötchen gut gehen lassen. (mehr …)

Stromaufsichtsboot “Rüdiger”

Ein freier Nachbau eines Stromaufsichtsbootes auf dem Rumpf der Wiesel von Graupner

Ein Rumpf der Wiesel von der Firma Graupner lag lange in der Ecke, bis eines Tages mal mit dem Aufbau begonnen wurde. Motoren, Ruder und andere Einbauten wurden erledigt ohne so recht zu wissen was denn mal daraus werden sollte. Das Deck und das Deckshaus wurden im Rohbau erstellt und dann doch wieder in ein Regal gestellt, weil der zündenede Gedanke fehlte. Bild 1 zeigt den Bauzustand November 2012…. dann “ruhte” die “Wiesel” über 4 Jahre auf dem besagten Regal in der Werkstatt. Vorherige Arbeiten wurden leider nicht dokumentiert. (mehr …)

Nächste Seite »